Portrait Thomas

Thomas Sälzle

Sopran-Saxophon





Thomas Sälzle wächst in Biberberg bei Weißenhorn bei Pfaffenhofen bei Neu-Ulm auf. Also irgendwo in Bayern - und schafft es dabei auf die beachtliche Größe von 1,80m. Damit nimmt er innerhalb des Quartetts auch gleich die Spitzenposition ein und sucht sich logischerweise als Größter das kleinste Instrument aus. Falls Sie dieser Logik nicht folgen können, hatten Sie noch nicht oft mit Bayern zu tun. Mit der Verständigung auf Hochdeutsch hapert es hin und wieder noch und die Tatsache, dass Thomas in Nürnberg (Franken) und Basel (Schweiz!!) studiert hat, ist auch nicht gerade förderlich, um auf dem Gebiet der Hochdeutsch-Rethorik Boden gut zu machen.

Auf musikalischem Gebiet allerdings hat er dort den richtigen Schliff von den ausgezeichneten Saxophonisten Günther Priesner und Iwan Roth erhalten. – Und so verständigt sich Thomas mittlerweile am liebsten mit seinem Sopransaxophon.